TL 52622

Thermoplastische Elastomere

Die technische Lieferbedingung TL 52622 der Volkswagen AG enthält Anforderungen für Bauteile aus thermoplastischen Elastomeren im Verbund mit Thermoplasten. Die TL 52622 bezieht sich dabei auf Teile im Außenbereich von Kraftfahrzeugen wie z.B. Abdeckungen, Beplankungen sowie Wasserfang- und Dachleisten. Die Lieferbedingung beschreibt sowohl Prüfungen für das vollständige Bauteil, als auch Werkstoffanforderungen an die Elastomerkomponente.

Erforderliche Prüfungen sind beispielsweise:

  • Werkstoffidentifizierung mittels FT-Infrarotspektroskopie
  • Glührückstand (Thermogravimetrie oder Veraschung)
  • Dichte (DIN EN ISO 1183-1)
  • Härte nach Shore A und Shore D (DIN ISO 7619-1)
  • Zugfestigkeit und Reißdehnung (DIN53504)
  • Haftkraft der Weichlippe
  • Wärme- / Kälteverhalten
  • Medienbeständigkeit
  • Klimawechseltest (PV 2005)
  • Alterungsbeständigkeit (Wärmeschrank) / Langzeitkälteverhalten
  • Xenotest (PV 3929 und PV 3930)

Sind die Bauteile lackiert oder verklebt erweitert sich der Prüfumfang entsprechend.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches, auf ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot zu Prüfungen nach TL 52622.