Farb- und Glanzmessung

Die optischen Eigenschaften einer Fahrzeugkomponente spielen bei sichtbaren Oberflächen eine entscheidende Rolle. Auch wenn verschiedene Bauteile zu einem System kombiniert werden, ist eine Abstimmung von Farbe und Glanz für ein homogenes Erscheinungsbild zwingend erforderlich.

Und selbstverständlich müssen diese Eigenschaften nicht nur über den Fertigungszeitraum in engen Toleranzen gehalten werden, sie dürfen sich auch unter bestimmten äußeren Einflüssen (Reinigungsmittel, Abrieb, Licht- und Wärmelagerung ...) nicht oder nur in bestimmten Grenzen ändern. Neben den entsprechenden Klimatests und Beständigkeitsprüfungen sowie der dazugehörigen visuellen Beurteilungen (Bestandteil in vielen automobilen Prüfnormen) bietet der Analytik Service Obernburg auch spezielle farbmetrische Messungen an.

Farbmessung nach CIELAB

Diese werden mittels eines Spektralphotometers durchgeführt, welche die Remissionswerte des sichtbaren Lichts von infrarot bis ultraviolett vermisst. Dadurch kann die Farbe definiert und Farbabweichungen berechnet werden. Die Messungen erfolgen unter definierter Beleuchtung und Geometrie. Die Ermittlung von Farbzahlen beschreibt beispielsweise die DIN 5033-3 oder DIN 6174, Farbdifferenzen die ISO 7724-3

Glanzmessung

Ergänzend zur Farbmessung wird häufig eine Glanzmessung durchgeführt. Nur die Kombination beider Parameter erlaubt eine Beurteilung des optischen Erscheinungsbildes. Die Bestimmung des Glanzes erfolgt mit einem Reflektometer unter einem bestimmten Winkel und wird auf einen Standard (beispielsweise poliertes Schwarzglas) bezogen. Eine solche Messung wird in der DIN EN ISO 2813 beschrieben.

Graumaßstab

Der Graumaßstab dient zur Bewertung der Änderung von Farben und wird somit immer vergleichend eingesetzt (beispielsweise behandelte gegen unbehandelte Oberfläche). Er besteht aus Kontraststufen, die mit dem Auge zugeordnet werden und erfasst daher neben der eigentlich Farbe auch Eigenschaften der visuellen Farbwahrnehmung (wie Rauheit oder Glanz). Eine Anwendung von Graumaßstäben wird in der Reihe der DIN EN ISO 105 Normen beschrieben.

 

Für die unterschiedlichen optischen Prüfungen unterbreiten wir Ihnen gerne ein unverbindliches und auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot.