Analytik-Lösungen für die Chemieindustrie

Für die Chemieindustrie stehen in unserem Analytiklabor verschiedene spektroskopische und chromatographische Verfahren zur chemischen Charakterisierung von Rohstoffen, Hilfsstoffen und Produkten zur Verfügung. Natürlich können auch physikalische Eigenschaften, wie z.B. thermische oder rheologische Kenngrößen gemessen werden. Weitere Einzelheiten finden Sie auch unter Rohstoff- und Produktanalytik.

Unsere Oberflächenanalytik ist in der Lage, neben flächigen Proben auch feinste Pulver wie z.B. Katalysatoren zu analysieren. Die Katalysatoren können über eine spezielle Transfereinheit unter Ausschluss von Sauerstoff direkt von der Maschine im Prozess in das Analysegerät überführt werden. Veränderungen der Probe können damit weitgehend ausgeschlossen werden.

Unsere Vor-Ort Prozessmesstechnik  ist in der Lage, Prozessparameter wie z.B. Temperatur, Feuchte, Geschwindigkeiten usw. zu messen. Aber auch die Messung von Emissionen oder Arbeitsplatzgrenzwerten (MAK-Werten) ist möglich. Sollten Sie eine Prozessoptimierung planen, so finden Sie bei uns die passende Prozessmesstechnik zur Unterstützung Ihrer Projekte. Daneben können die Messwerte der Thermografie oder Schwingungsanalyse für eine vorbeugende Instandhaltung dienen, um Schwachstellen oder eine Überlast an Maschinen frühzeitig zu detektieren.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot, das auf Ihre Fragestellung optimiert ist. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.